Wo kann man noch sicher und ohne Einschränkungen schwimmen gehen? Tipps & Möglichkeiten

Schwimmen gehen an Seen, Flüssen oder Stränden

Hey! Wenn du schwimmen gehen willst, aber du nicht weißt, wo man überall schwimmen gehen kann, dann bist du hier genau richtig. In diesem Artikel werden wir dir zeigen, wo du noch schwimmen gehen kannst. Lass uns loslegen!

Du kannst noch immer in vielen öffentlichen Schwimmbädern schwimmen gehen, aber auch in vielen Seen und Stränden. Einige Seen und Strände sind sogar ganzjährig geöffnet. Schau einfach mal in deiner Nähe, was es so gibt. Vielleicht hast du ja auch Glück und es gibt ein Freibad in der Nähe. Da hast du dann auch die Möglichkeit, draußen zu schwimmen und die Sonne zu genießen.

Erfrischende Sommerferien an Deutschlands Badeseen

Wenn du im Sommer eine Abkühlung suchst, gibt es in Deutschland einige tolle Badeseen, die du unbedingt besuchen solltest. Der Wannsee in Berlin ist einer der beliebtesten und bekanntesten Badeseen des Landes. Aber auch der Eibsee im bayerischen Gebirge, der Chiemsee ebenfalls in Bayern, der Bodensee, der zwischen Baden-Württemberg, Bayern, Österreich und der Schweiz liegt, der Walchensee, der Schluchsee in Baden-Württemberg und das Steinhuder Meer in Niedersachsen sind echte Highlights. Nicht zu vergessen der Schaalsee, der die Grenze zwischen Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern bildet. Alle diese Seen laden dich ein, einen Tag am Wasser zu verbringen und die Seele baumeln zu lassen. Verbringe deine Sommerferien am Wasser und erfreue dich an den klaren und warmen Fluten. Genieße das Gefühl der Erfrischung und die schöne Natur. Tauche ein in einen Tag voller Spaß und Erholung und entspanne dich an einem der schönsten Orte Deutschlands.

Vorteile des Schwimmens: fit, entspannt, verbrennt Kalorien

Schwimmen ist eine tolle Freizeitbeschäftigung, die du sowohl draußen in natürlichen Gewässern als auch drinnen in speziellen Schwimmbädern und Swimmingpools genießen kannst. Es ist ein schönes Gefühl, im Wasser zu plantschen und zu baden. Schwimmen ist ein wunderbarer Weg, um sich zu entspannen und zu erfrischen. Es eignet sich auch hervorragend, um sich fit zu halten und Kalorien zu verbrennen. Deshalb ist es eine sehr beliebte Sportart, die du allein oder auch mit Freunden und der Familie ausüben kannst.

Entdecke die schönsten Badeseen in Hamburg!

de-SeeLangenberger See

Hamburg hat viele wunderschöne Badeseen zu bieten, die du in den warmen Sommermonaten unbedingt erleben solltest. Beginnen wir mit dem See hinterm Horn, der ein Paradies für Wassersportler ist. Er ist auch perfekt, um sich an einem heißen Tag abzukühlen. Der Boberger See ist ein weiterer schöner Ort, um einen Tag am Wasser zu verbringen. Er ist umgeben von Wiesen und Wald und bietet einen tollen Ausblick. Der Öjendorfer See ist ebenfalls eine Reise wert. Hier kannst du eine Bootstour machen oder einfach nur entspannen. Außerdem lohnt sich der Oortkatener See/Hohendeicher See, der im Rahmen eines Naturschutzgebiets liegt. Wenn du lieber in einem ruhigen Gewässer schwimmen möchtest, ist der Bredenbeker Teich ein perfekter Ort. Außerdem gibt es das Naturbad Kiwittsmoor, das sich über mehrere Seen erstreckt, so dass du in den heißen Monaten immer wieder eine neue Abkühlung finden kannst. Der Bramfelder See ist ein beliebter Ort für Familien, da er ein sehr sicheres Gewässer ist. Der Allermöher See ist auch ein wunderschöner Ort, um im Sommer zu schwimmen. Der 0107.de-See ist ein ruhiger Ort, der ideal für einen Tag ist. Zu guter Letzt gibt es den Langenberger See, der sich durch seine idyllische Lage auszeichnet. Alle Seen sind eine Reise wert und bieten ein perfektes Vergnügen für heiße Sommertage. Pack also deine Sachen und genieße die schönsten Seen in Hamburg!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Meide Seen mit fauligem Geruch: Sauerstoffgehalt zu niedrig!

Du solltest einen See mit fauligem Geruch meiden! Dies ist ein Zeichen dafür, dass der Sauerstoffgehalt extrem niedrig ist. Dadurch sind viele Pflanzen und Tiere abgestorben und Bakterien finden hier eine ideale Lebensgrundlage. Um gesund zu bleiben, solltest Du solche Gewässer meiden und lieber auf saubere Seen achten, die eine gesunde Umwelt garantieren!

 Schwimmlokal finden

21 der schönsten Badeseen Deutschlands für ein unvergessliches Erlebnis

Du hast Lust, mal wieder einen Tag am See zu verbringen? Dann haben wir hier 21 der schönsten Badeseen Deutschlands für Dich zusammengestellt. Vom Großen Plöner See in Schleswig-Holstein über den Schaalsee in Mecklenburg-Vorpommern, den See Hinterm Horn in Hamburg oder die Müritz in Mecklenburg-Vorpommern bis hin zum Großen Stechlinsee in Brandenburg, dem Mahndorfer See in Bremen und dem Steinhuder Meer in Niedersachsen – hier ist für jeden Badefan etwas dabei. Es lohnt sich auch, die einzelnen Seen näher zu erkunden, denn jeder See hat seinen eigenen Charme und bietet tolle Erlebnisse. Unter anderem kannst Du hier beim Segeln, Surfen, Rudern oder Kitesurfen die wunderschöne Natur Deutschlands genießen. Egal ob an der Küste oder im Binnenland, ein Tag am See ist immer ein schönes Erlebnis.

Erlebe Natur, Freizeitaktivitäten & Angeln an der Müritz

Die Müritz ist ein beliebtes Ziel für Naturliebhaber, die hier die Schönheit der Landschaft genießen können. Der See ist umgeben von Wäldern, Wiesen und wilden Tieren, und bietet eine Vielzahl an Freizeitaktivitäten wie Bootfahren, Wandern, Radfahren und Angeln. Auch Baden ist hier möglich, denn das Wasser hat eine angenehme Temperatur und eine hohe Qualität. Du kannst hier also entspannen und die Natur genießen! Die Müritz ist auch ein Eldorado für Angler, denn das Gewässer beherbergt viele verschiedene Arten von Fischen. Du kannst hier unter anderem Hechte, Aale, Karpfen und Barsche angeln. Auch das Naturschutzgebiet Müritz-Nationalpark ist einen Besuch wert. Hier findet man eine Vielfalt an Pflanzen und Tieren und kann die Natur hautnah erleben.

Baden in Deutschlands Seen, Flüssen & Küsten: Regeln & Infos

Du darfst in jedem See baden, solange sich kein „Baden verboten“-Schild befindet. In Deutschland gibt es rund 2000 ausgewiesene Badestellen und Naturbäder an Küsten, Seen und Flüssen. Wildbaden ist nicht grundsätzlich verboten. Allerdings regeln die einzelnen Bundesländer, wo Wildbaden erlaubt ist: In einigen Bundesländern kannst du beispielsweise nur an offiziellen Badestellen und Stränden baden. Ansonsten solltest du den jeweiligen Naturschutzgebieten immer Respekt entgegenbringen und die Einhaltung der Regeln beachten.

Erleben Sie die Region Aachen und die Eifel!

Hallo! Die Region Aachen und die Eifel bieten zahlreiche Orte zum Entspannen, Baden und Erholen. Der Kronenburger See bei Dahlem ist ein beliebtes Ausflugsziel mit einzigartigem Blick auf die Eifelhöhen. Ebenfalls erwähnenswert ist der Rursee, der auch als „Binnenmeer“ bekannt ist. Dann gibt es noch die Bevertalsperre in Hückeswagen, die Sechs-Seen-Platte in Duisburg, den Stausee und den Silbersee II in Haltern am See, das Panoramabad Rüngsdorf in Bonn und das Naturfreibad Vingst in Köln. Im schönen Hürth findest Du den Otto-Maigler-See. Aber auch abseits der bekannten Seen gibt es in der Region Aachen und der Eifel viel zu entdecken, darunter den Burgberg von 1701, der ein bezaubernder Ort zum Wandern ist. Hier gibt es viel zu sehen und zu erleben!

Kostenlos Schwimmen in Wien: Badeteiche, Liegewiesen & Co.

at

Du hast Lust auf ein erfrischendes Bad in Wien? Dann haben wir hier ein paar tolle Orte für dich, an denen du kostenlos schwimmen kannst! Einer davon ist die neue Liegewiese am ehemaligen Arbeiterstrandbad. Adresse: Arbeiterstrandbadstraße 899, 1210 Wien. Außerdem gibt es den Badeteich Hirschstetten, Adresse: Badeteich Hirschstetten, 1220 Wien. Der Ziegelteich Wienerberg ist ein weiterer Ort, an dem du gratis baden kannst. Weitere Orte sind die Kaiserwasser Romawiese, die Dechantlacke, das Donau-Oder-Kanal-Becken 2 und 3 und das Mühlwasser. Wenn du noch mehr Infos brauchst, schau doch mal auf www.0907.at. Dort findest du weitere Infos zum Baden in Wien. Viel Spaß!

Eisbad im Winter: Regeln für Einsteiger & Mutige Schwimmer

Du möchtest im Winter mal ein Eisbad nehmen? Das kann eine tolle Erfahrung sein. Aber vergiss nicht, dass es einige Regeln gibt, die beachtet werden müssen. Als Einsteiger solltest du nicht einfach in den Fluss oder See springen. Es ist viel besser, langsam und vorsichtig hineinzusteigen. Mutige Schwimmer können gerne etwas länger im eiskalten Wasser verweilen, aber höchstens fünf Minuten, damit es nicht zu einer Unterkühlung des Körpers kommt. Trage beim Eisbaden zur Sicherheit eine Schwimmweste und stelle sicher, dass du nicht alleine ins Wasser gehst. Wenn du dich daran hältst, wird dein Eisbad sicher zu einem unvergesslichen Erlebnis.

 Schwimmen gehen an Seen, Flüssen oder Freibädern

Erkunde die Sechs-Seen-Platte: Baden im Wolfssee & mehr!

Du hast Lust auf ein Badevergnügen? Dann ist die Sechs-Seen-Platte genau das Richtige für Dich! Hier kannst Du einmal die Wambachsee, Masurensee, Böllertsee, Wildförstersee und Haubachsee erkunden. Nur im Wolfssee ist das Baden offiziell erlaubt – also pack Deine Badesachen ein und ab an den See!

Du hast nicht nur die Möglichkeit, im Wolfssee zu baden, sondern auch die anderen Seelandschaften zu erkunden. Nutze die Gelegenheit, um einmal die natürliche Schönheit der Sechs-Seen-Platte zu bewundern. Genieße die Ruhe und die frische Luft!

Schwimmen für ein gesundes Herz-Kreislauf-System

Sportliches Schwimmen ist eine tolle Möglichkeit, um das Herz-Kreislauf-System in Schwung zu bringen. Dein Herzmuskel wird dabei effektiv trainiert. Durch den Wasserdruck verengen sich die Blutgefäße an der Hautoberfläche. Dies hat zur Folge, dass das Blut zurück in den Brustraum gedrängt wird und das Herz muss daraufhin kräftiger arbeiten. Schwimmen ist eine sehr effektive Methode, um deine Kondition zu verbessern und gleichzeitig Kalorien zu verbrennen. Durch das Schwimmen erhöhst du zudem deine Lungenkapazität und deine Ausdauer. Für dich bedeutet das, dass du deine Ziele beim Sport leichter erreichen kannst. Fang also jetzt gleich an und erlebe selbst, wie wohltuend Schwimmen für dein Herz-Kreislauf-System sein kann!

Abnehmen mit Schwimmen: Regelmäßigkeit und gesunde Ernährung

Schwimmen ist eine tolle Möglichkeit, um abzunehmen. Denn während einer Stunde im Wasser verbrauchst Du viel Energie, selbst, wenn Du nicht besonders gut oder schnell schwimmst. Aber wie bei jeder sportlichen Aktivität ist die Regelmäßigkeit das A und O, wenn Du Gewicht verlieren möchtest. Deshalb empfehlen wir Dir, mindestens 2-3 mal in der Woche zu schwimmen. Dann wird es einfacher, die Ergebnisse zu erzielen, die Du Dir wünschst. Vergiss außerdem nicht, dass eine gesunde Ernährung ebenfalls ein wichtiger Faktor beim Abnehmen ist.

Erkunde die Natur – 23 Abenteuer, die du erleben musst!

Fahrradtour machen•2308. Etwas Kulinarisches ausprobieren, dass du noch nie zuvor gegessen hast•2309. Einen Tag lang nichts tun und einfach nur entspannen•2310. Eine Wanderung unternehmen und die Natur genießen•2311. Ein Picknick im Park veranstalten•2312. Ein Boot mieten und einen Tag auf dem See verbringen•2313. Eine Reise ans Meer machen und den Sonnenuntergang beobachten•2314. Eine Nacht am Strand campen•2315. Fahrrad fahren und die Umgebung erkunden•2316. Ein neues Hobby ausprobieren•2317. Ein Fotoshooting machen•2318. Einen Tag am See verbringen und schwimmen gehen•2319. Ein Tag im Freibad verbringen•2320. Eine Klettertour machen•2321. Eine Nacht in einer Hängematte verbringen•2322. Einen Tag lang nur Musik hören•2323. Einen Strandspaziergang machen•2324. Ein Campingausflug machen•2325. Ein Konzert besuchen•2326. Eine Bootsfahrt auf dem Fluss machen•2327. Ein Festival besuchen•2328. Einen Tag lang in einem Café arbeiten•2329. Einen Tag lang einen Flohmarkt besuchen•2330. Eine Kajak- oder Kanutour unternehmen•2331. Ein Open-Air-Kino besuchen•2332. Einen Tag an einem See verbringen und angeln•2333. Eine Klettertour in einer neuen Umgebung machen•2334. Eine Nacht am Lagerfeuer verbringen•2335. Ein Picknick im Wald veranstalten•2336. Ein Barbecue im Garten veranstalten•2337. Ein Konzert im Freien besuchen•2338. Ein neues Hobby lernen•2339. Einen Tag lang nur lesen•2340. Einen Tag lang nur das machen, worauf du Lust hast•2341. Einen Tag lang nur Musik machen•2342. Einen Tag lang durch eine neue Stadt spazieren•2343. Ein Konzert besuchen und die Musik genießen•2344. Ein neues Land erkunden•2345. Ein Picknick im Park organisieren•2346. Einen Tag am Meer verbringen und die Wellen beobachten•2347. Einen Tag im Wald verbringen und die Tiere beobachten•2348. Eine Nacht in einem Zelt verbringen•2349. Ein neues Instrument lernen•2350. Einen Tag lang in einer anderen Stadt verbringen und neue Sehenswürdigkeiten entdecken

Raus aufs Land! Erlebe einmalig die frische Luft und die tolle Aussicht aufs Land und besuche einen Bauernhof, um einen Einblick in dessen Arbeit zu bekommen. Ab in den Urlaub! Wenn du die Möglichkeit hast, solltest du deine Freizeit nutzen, um ein paar Tage in einer anderen Stadt oder am Meer zu verbringen. Sei spontan! Überrasche deine Freunde mit einer Nachtwanderung und lass den Touri in dir raus! Plan ein Mädels-Picknick! Wähle einen schönen Ort aus und verbringe einen Tag mit deinen Freundinnen. Mal was Neues auf den Grill! Überrasche deine Familie und Freunde mit einer neuen Köstlichkeit und genieße das leckere Essen. Liegen lernen! Nutze die schönen Sommertage und lerne, wie man am besten die Sonne genießt.

2307. Fahrradtour machen – Pack dein Picknick ein und erkunde die Umgebung auf zwei Rädern.
2308. Etwas Kulinarisches ausprobieren, dass du noch nie zuvor gegessen hast – Versuche ein neues Gericht und lerne neue Geschmacksrichtungen kennen.
2309. Einen Tag lang nichts tun und einfach nur entspannen – Gönne dir einmal einen Tag der völligen Entspannung, ob zu Hause oder an einem schönen Ort.
2310. Eine Wanderung unternehmen und die Natur genießen – Erlebe einmalig die wunderschönen Landschaften und die frische Luft.
2311. Ein Picknick im Park veranstalten – Ein Picknick im Park schafft nicht nur eine tolle Atmosphäre, sondern ist ein perfekter Ort, um die Sonne zu genießen.
2312. Ein Boot mieten und einen Tag auf dem See verbringen – Genieße die Ruhe auf dem Wasser und lass dich vom Wellengang treiben.
2313. Eine Reise ans Meer machen und den Sonnenuntergang beobachten – Erlebe die beeindruckende Kulisse des Sonnenuntergangs am Meer und genieße die Atmosphäre.
2314. Eine Nacht am Strand campen – Wenn du noch nie gecampt hast, ist der Strand der perfekte Ort, um einmal auszuprobieren.
2315. Fahrrad fahren und die Umgebung erkunden – Verbringe einen Tag damit, deine Umgebung zu erkunden und neue Orte zu entdecken.
2316. Ein neues Hobby ausprobieren – Wenn du schon immer mal ein neues Hobby ausprobieren wolltest, ist jetzt der perfekte Zeitpunkt!
2317. Ein Fotoshooting machen – Genieße einen Tag mit deinen Freunden und mache coole Fotos, die du nicht vergessen wirst.
2318. Einen Tag am See verbringen und schwimmen gehen – Lass die Sonne auf deine Haut scheinen und genieße ein erfrischendes Bad im See.
2319. Ein Tag im Freibad verbringen – Verbringe einen Tag im Freibad und lerne die Kunst des Planschens.
2320. Eine Klettertour machen – Erkunde den Wald auf eigene Faust und erlebe die Abenteuerlust dieser Sportart.
2321. Eine Nacht in einer Hängematte verbringen – Entspanne in deiner Hängematte und lass dich von der Natur und der Stille verzaubern.
2322. Einen Tag lang nur Musik hören – Wähle deine Lieblingsmusik aus und höre sie einen Tag lang, um die Seele baumeln zu lassen.
2323. Einen Strandspaziergang machen – Erkunde den Strand und seine Umgebung und beobachte die Wellen, die an den Strand kommen.
2324. Ein Campingausflug machen – Unternimm eine Nacht oder sogar ein paar Tage Camping und erlebe die Freiheit des Outdoorsports.
2325. Ein Konzert besuchen – Verbringe einen Tag mit deinen Freunden und genieße eine tolle Musik.
2326. Eine Bootsfahrt auf dem Fluss machen – Lass dich vom Flusslauf treiben und genieße die Aussicht.
2327. Ein Festival besuchen – Verbringe einen Tag mit deinen Lieblingsbands und lasse dich von der Musik begeistern.
2328. Einen Tag lang in einem Café arbeiten – Wenn du dein eigenes Café besitzt, kannst du einen Tag lang üben, um deine Fähigkeiten zu verbessern.
2329. Einen Tag lang einen Flohmarkt besuchen – Erkunde den Flohmarkt und finde wertvolle Schätze, die du mit nach Hause nehmen kannst.
2330. Eine Kajak- oder Kanutour unternehmen – Unternimm eine Tour auf dem Wasser und erlebe die Kraft und den Einklang des Wassers.
2331. Ein Open-Air-Kino besuchen – Genieße einen Abend unter freiem Himmel und lasse dich von einem guten Film verzaubern.
2332. Einen Tag am See verbringen und angeln – Erlebe die Ruhe und Beschaulichkeit eines Fischabends am See.
2333. Eine Klettertour in einer neuen Umgebung machen – Entdecke eine neue Umgebung und erlebe die Herausforderung, die das Klettern mit sich bringt.
2334. Eine Nacht am Lagerfeuer verbringen – Verbringe eine Nacht am Lagerfeuer und erlebe ein einmaliges Erlebnis.
2335. Ein Picknick im Wald veranstalten – Verbringe einen Tag im Wald und genieße das Picknick unter den Bäumen.
2336. Ein Barbecue im Garten veranstalten – Grill dein Lieblingsessen und verbringe einen Tag in deinem Garten.
2337. Ein Konzert im Freien besuchen – Genieße einen Tag mit deinen Freunden und erlebe die Musik im Freien.
2338. Ein neues Hobby lernen – Wenn du schon immer mal etwas Neues lernen wolltest, ist der Sommer der perfekte Zeitpunkt, um deinem Hobby zu frönen.
2339. Einen Tag lang nur lesen – Verbringe einen Tag im Park oder am Strand und lese ein gutes Buch.
2340. Einen Tag lang nur das machen, worauf du Lust hast – Sei spontan und mache das, worauf du Lust hast.
2341. Einen Tag lang nur Musik machen – Komponiere deine eigene Musik und erlebe die Freiheit eines eigenen Songs.
2342. Einen Tag lang durch eine neue Stadt spazieren – Erkunde eine neue Stadt und entdecke neue Sehenswürdigkeiten.
2343. Ein Konzert besuchen und die Musik genießen – Verbringe einen Tag mit deinen Freunden und erlebe die Musik hautnah.
2344. Ein neues Land erkunden – Wenn du die Möglichkeit hast, reise in ein neues Land und erlebe die Kultur.
2345. Ein Picknick im Park organisieren – Verbringe einen Tag im Park und genieße das Picknick mit deinen Freunden.
2346. Einen Tag am Meer verbringen und die Wellen beobachten – Geniesse die Ruhe an einem der vielen Strände und beobachte die Wellen.
2347. Einen Tag im Wald verbringen und die Tiere beobachten – Verbringe einen Tag im Wald und beobachte die vielen Tiere, die dort leben.
2348. Eine Nacht in einem Zelt verbringen – Verbringe eine Nacht in einem Zelt und lerne die Natur kennen.
2349. Ein neues Instrument

Erlebe ein abwechslungsreiches Vergnügen im Schwechater Freizeitzentrum

Das Schwechater Freizeitzentrum bietet Dir ein abwechslungsreiches Vergnügen. Neben dem obligatorischen Ausblick auf die schöne Landschaft, die die Schwechat umgibt, erwartet Dich ein toller Badespaß. Der aufbereitete Granderwasser im Hallenbad, die Sauna, die Dampfkammer, das Brausebad, die Massage und die große Liegewiese sorgen für eine entspannte Atmosphäre. Darüber hinaus gibt es auch noch einen Beachvolleyballplatz, eine Kinderrutsche und einen Minigolfplatz, die zu einem unvergesslichen Tag am Ufer der Schwechat beitragen.

Erlebe die Traumdestinationen: Bali, Thailand, Dominikanische Republik, Malediven, Seychellen, Sri Lanka, Mauritius, Kuba

Bali ist ein wahres Paradies für alle, die gerne baden gehen und Kultur erleben wollen. Thailand ist der perfekte Ort, um die Sonne zu genießen und das Land des Lächelns zu erleben. Die Dominikanische Republik bietet eine atemberaubende Karibik-Kulisse. Die Malediven sind perfekt, um mit Mantas und Delfinen zu schwimmen. Die Seychellen sind ein Traumziel für Flitterwochen, aber auch für andere Paare, die mal etwas ganz Besonderes erleben wollen. In Sri Lanka erlebst du ein Wohlbehagen, das seinesgleichen sucht. Mauritius ist ideal für ein romantisches Candlelight-Dinner und Kuba für alle, die Havanna erkunden wollen. All diese Destinationen bieten einzigartige Erlebnisse und werden dich begeistern.

Baden und Schwimmen in Gewässern: Regeln und Hinweise

Du darfst grundsätzlich in allen Gewässern baden und schwimmen, sofern du einen öffentlichen Zugang oder einen rechtmäßig erworbenen Zugang über fremde Ufergrundstücke hast. Dies gilt außerhalb von Schilf- und Röhrichtbeständen. Dafür musst du jedoch einige Dinge beachten: Achte darauf, dass das Baden an einem Strand, der für Schwimmen und Baden freigegeben ist, nicht gestattet ist. Zudem solltest du dich an bestimmte Regeln halten, wie zum Beispiel das Einhalten der Sperrzonen oder kein Badevergnügen in Naturgebieten. Auch solltest du darauf achten, dass die Wassertemperatur und die Wasserqualität in Ordnung sind, bevor du ins Wasser gehst.

Schwimmen und Baden im Sommer sicher: Einhalten von Vorsichtsmaßnahmen

Du kannst beruhigt sein, wenn Du Dich im Sommer im Freibad oder See abkühlen möchtest. Bisher gibt es laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) keine Hinweise darauf, dass das Coronavirus über das Wasser übertragen wird. Da das Virus im Wasser durch Verdünnung abnimmt, ist eine Ansteckung durch Schwimmen oder Baden äußerst unwahrscheinlich. Dies bestätigt auch das Umweltbundesamt. Es ist daher ratsam, dass Du immer noch einige Vorsichtsmaßnahmen beachtest, wie z.B. den Abstand zu anderen Personen einzuhalten und nach dem Verlassen des Wassers Deine Hände gründlich zu waschen. Auf diese Weise kannst Du die Ausbreitung des Virus minimieren und den Sommer trotzdem unbesorgt genießen.

Schwimme Zweimal pro Woche, um eine Wasserratte zu werden!

Du solltest mindestens zweimal pro Woche für 45 Minuten schwimmen, damit du ein echter Wasserratte wirst. Am besten ist es, wenn du mindestens 1000 Meter im Kraul schwimmst, denn so wirst du schneller und die Belastung für deinen Rücken ist geringer als beim Brustschwimmen. Nach drei Monaten regelmäßigem Schwimmen wirst du schon Veränderungen an deiner Schultergürtelmuskulatur bemerken. Diese wird durch das Schwimmen stärker und auch Schultern, Rücken und Brust werden davon profitieren. Also, worauf wartest du noch? Schnapp dir deine Badekappe und ab ins Wasser!

Badevorschriften in der Donau und im Main-Donau-Kanal

Daher ist es wichtig, dass Du Dir vor dem Baden die genauen Badevorschriften anschaust. Denn es wird nicht überall gebadet. An einigen Stellen ist sogar ein Verbot ausgesprochen, welches du unbedingt beachten solltest. Außerdem kannst Du Dich über die Wasserqualität informieren, denn das ist auch ein wichtiger Faktor, wenn es um das Baden geht. In den meisten Gebieten ist es erlaubt, aber es ist wichtig, die örtlichen Vorschriften zu kennen.

Auch wenn Du in der Donau und im Main-Donau-Kanal baden möchtest, solltest Du vorsichtig sein. In besonders gefährlichen Bereichen, wie z.B. in der Nähe von Schleusen, Wehren, Brücken, Liegestellen und Häfen, ist das Baden generell verboten. An einigen Stellen ist das Baden auch in Stadtgebieten nicht gestattet. Daher ist es wichtig, dass Du Dir vor dem Baden die genauen Badevorschriften anschaust, damit Du das Badevergnügen ohne Probleme genießen kannst. Außerdem solltest Du die Wasserqualität in dem Gebiet, in dem Du baden möchtest, überprüfen. So kannst Du sicher sein, dass das Baden unter sicheren und gesunden Bedingungen stattfindet.

Zusammenfassung

Du kannst noch in vielen öffentlichen Schwimmbädern schwimmen gehen. Oder du schaust mal bei Freizeitparks vorbei, die meisten haben ein Schwimmbad. An warmen Sommertagen kannst du auch an vielen Seen schwimmen gehen. Manchmal gibt es auch kostenlose Open-Air-Schwimmbäder oder Strände. Du solltest dir aber immer die aktuellen Regeln vor Ort anschauen, bevor du schwimmen gehst.

Du siehst, dass es viele Orte gibt, an denen du schwimmen gehen kannst. Von öffentlichen Schwimmbädern bis hin zu Seen und Meeren – es gibt für jeden etwas! Also, such dir einen Ort aus, der dir gefällt, und ab ins Wasser!

Schreibe einen Kommentar