Wo man an den schönsten Seen schwimmen gehen kann – Die besten Tipps für dein nächstes Abenteuer!

'Schwimmen an See'

Hey du! Hast du schon mal darüber nachgedacht, mal wieder schwimmen zu gehen? Es ist einfach ein toller Sport und eine tolle Art, sich zu entspannen. Und was gibt es besseres, als an einem schönen See zu schwimmen? Wenn du einen Ort suchst, an dem du schwimmen gehen kannst, dann bist du hier genau richtig. In diesem Artikel schauen wir uns an, wo du schwimmen gehen kannst.

Du kannst schwimmen gehen, indem du entweder einen See in deiner Nähe besuchst oder in ein öffentliches Schwimmbad gehst. Beides bietet eine großartige Möglichkeit, sich fit zu halten und gleichzeitig Spaß zu haben.

Entdecke das Westfälische Meer: Der Möhnesee

Der Möhnesee, auch als Westfälisches Meer bezeichnet, ist für seine beeindruckende Größe bekannt. Dieser Bergsee liegt im Sauerland und befindet sich in der Nähe des Biggesees. Nicht nur der Möhnesee ist ein beliebtes Ausflugsziel in Westfalen, sondern auch der Xantener Süd- und Nordsee, die Sechs-Seen-Platte in Duisburg und der Rursee. Zudem findest du an der Ruhr ein Seebad in Haltern am See und das Strandbad Otto-Maigler-See bei Köln. Der Möhnesee ist ein Paradies für Naturfreunde und Wassersportler, denn hier kann man nicht nur schwimmen, sondern auch surfen, tauchen und Segeln. Auch für einen Tagesausflug lohnt sich ein Besuch des Möhnesees, denn es gibt unzählige weitere Aktivitäten, wie zum Beispiel eine Wanderung entlang des Ufers oder eine Bootstour.

21 der schönsten Badeseen in Deutschland erleben!

Du hast noch nicht die schönsten Badeseen in Deutschland gesehen? Dann lass uns mal loslegen! Hier kommen die 21 schönsten Badeseen, die du in Deutschland findest. Den Großen Plöner See im schönen Schleswig-Holstein, den Schaalsee in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern, den See Hinterm Horn in Hamburg, die Müritz in Mecklenburg-Vorpommern, den Großen Stechlinsee in Brandenburg, den Mahndorfer See in Bremen, das Steinhuder Meer in Niedersachsen und den Wannsee in Berlin. Es gibt aber noch viel mehr schöne Badeseen in Deutschland, wie zum Beispiel den Bodensee in Baden-Württemberg, den Königssee in Bayern, den Egelsee in Berlin, den Ammersee in Bayern, den Bleilochsee in Thüringen, den Kölpinsee in Mecklenburg-Vorpommern, den Rursee in Nordrhein-Westfalen, den Muggelsee in Berlin, den Rhein-Müritz in Mecklenburg-Vorpommern, den Plauer See in Mecklenburg-Vorpommern, den Tiefwarensee in Mecklenburg-Vorpommern, den Krakower See in Mecklenburg-Vorpommern, den Plötzensee in Berlin, den Breitenberger See in Thüringen, den Edersee in Hessen und den Cospuden in Sachsen-Anhalt. Es ist wirklich eine Freude, einen der schönen Badeseen in Deutschland zu erkunden. Hier kannst du eine einzigartige Natur erleben und die unterschiedlichsten Aktivitäten ausprobieren. Also worauf wartest du noch? Pack deine Sachen und erkunde einen der schönsten Badeseen in Deutschland!

10 wunderschöne Badeseen in Hamburg – Entspannung & Freizeit

de/Hamburg-Badesee-Freizeit

Hamburg ist eine wunderschöne Stadt mit vielen Seen. Wenn du nach einer Abkühlung suchst, dann bist du hier genau richtig. Hier sind die 10 schönsten Badeseen, die du unbedingt besuchen solltest.

Der See hinterm Horn ist ein großer, flacher See, der sich perfekt für einen entspannten Badeurlaub eignet. Er ist von vielen Bäumen umgeben, die einen schattigen Platz zum Entspannen bieten.

Der Boberger See ist ein gemütlicher See mit einer großen Wiese, die zum Entspannen und Sonnenbaden einlädt. Es gibt eine kleine Strandpromenade, an der du einen kleinen Spaziergang machen kannst.

Der Öjendorfer See ist ein See, der sich durch seine schönen Wasserpflanzen und Wasserlebewesen auszeichnet. Hier kannst du viele verschiedene Vogelarten beobachten und die Natur genießen.

Der Oortkatener See oder Hohendeicher See ist ein kleiner und sehr schöner See. Hier kannst du viele unterschiedliche Wasservögel beobachten und einen erholsamen Tag am Seeufer verbringen.

Der Bredenbeker Teich ist ein sehr kleiner See, der sich besonders für einen Familienausflug eignet. Er ist sehr sauber und es gibt eine schöne Liegewiese, die zum Sonnenbaden und Entspannen einlädt.

Das Naturbad Kiwittsmoor ist ein sehr malerischer und abgelegener See. Hier kannst du einen erholsamen Tag am Seeufer verbringen und die Natur genießen.

Der Bramfelder See ist ein sehr großer See, der von vielen Bäumen und Sträuchern umgeben ist. Hier kannst du auch ein Segelboot mieten und den See von einer anderen Perspektive aus erkunden.

Der Allermöher See ist ein sehr kleiner und idyllischer See. Hier kannst du einen erholsamen Tag am Seeufer verbringen und die Natur genießen.

Das 0107.de ist ein sehr beliebtes Freizeitzentrum, das sich neben dem Bramfelder See befindet. Hier kannst du ein Segelboot mieten, ein Picknick machen oder einfach nur die schöne Aussicht genießen.

Du siehst also, Hamburg hat viele schöne Badeseen zu bieten. Also zieh dir deinen Badeanzug an und erkunde die Seen in Hamburg!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Erfrischendes Bad nehmen: Klares und sauberes Wasser in Seen rund um Zürich und Zug

Du willst mal ein erfrischendes Bad nehmen? Dann sind die Seen im Raum Zürich und Zug genau richtig! Das Wasser ist hier besonders klar und sauber. Laut Untersuchungen der Schweizerischen Gesundheitsbehörde ist die Wasserqualität der Badestellen im Zürichsee, Greifensee, Pfäffikersee, Hallwilersee, Ägerisee, Langensee und Luganersee hervorragend. Das heißt, hier kannst du bedenkenlos ein erfrischendes Bad nehmen und die Natur genießen. Also nichts wie los und ab ins Wasser!

 Örtlichkeiten zum Schwimmen gehen am See

Sommerurlaub an Deutschlands Seen: Entspannung und Badespaß

04.17

Du hast den perfekten Sommerurlaub noch nicht gefunden? Dann solltest du unbedingt einmal einen Blick auf die deutschen Seen werfen. In vielen Teilen Deutschlands gibt es Seen, die wie das Meer anmuten, denn sie bieten einen Sandstrand, an dem man entspannen und baden kann. Der Wannsee und der Liepnitzsee bei Berlin, der Schluchsee im Schwarzwald, der Steinhuder Meer in Niedersachsen, der Otto-Maigler-See in Nordrhein-Westfalen, der Halterner Stausee, ebenfalls in Nordrhein-Westfalen, die Blaue Adria in Rheinland-Pfalz und der Chiemsee in Bayern sind nur einige Beispiele. Nicht zu vergessen ist der Tegeler See, ein beliebter Badesee bei Berlin, auf den schon im April 1807 erstmals eine Aufzeichnung gemacht wurde. Dort findest du ein großes Strandbad und ein Strandbad mit Liegewiese, die täglich von 10 bis 20 Uhr geöffnet sind. Auch die anderen Seen lohnen sich einen Besuch und bieten eine willkommene Abwechslung zum klassischen Badeurlaub am Meer.

Besuch am Bodensee: Deutschlands „Lieblingssee“ 2022

Der Bodensee ist ein beliebtes Reiseziel für Deutsche und Touristen aus aller Welt. Er liegt sowohl in Baden-Württemberg als auch in Bayern und erstreckt sich über eine Fläche von 536 km². Der See ist von drei Ländern umgeben: Deutschland, Österreich und die Schweiz. In einer Umfrage wurde der Bodensee als Deutschlands „Lieblingssee“ 2022 ausgewählt. 7,58 Prozent der Stimmen gingen an das Gewässer. Der Bodensee bietet mehrere Sehenswürdigkeiten, die man sich bei einem Besuch nicht entgehen lassen sollte. Besonders beeindruckend ist der Blick über den See zu den Appenzeller Alpen in der Schweiz. Aber auch die vielen Inseln, wie zum Beispiel Mainau oder Reichenau, sind ein echtes Highlight. Zudem bietet der Bodensee viele Sportmöglichkeiten, wie Segeln, Surfen und Tauchen. Wer nur entspannen möchte, kann an einem der schönen Strände relaxen und die Aussicht auf den See genießen. Ein Besuch am Bodensee lohnt sich also auf jeden Fall!

Tolle Badeseen in Deutschland: Müritz, Bodensee, Chiemsee+

Du suchst einen tollen Badesee in Deutschland? WetterOnline hat eine Auswahl der schönsten Gewässer zusammengestellt. Da ist sicher für jeden etwas dabei. Unter anderem die Müritz in Mecklenburg-Vorpommern, der Bodensee an der Grenze zu Baden-Württemberg und Bayern, der Chiemsee in Bayern, das Steinhuder Meer in Niedersachsen, der Eibsee in Bayern, der Große Plöner See in Schleswig-Holstein und der Edersee in Hessen. Für alle, die noch mehr Badeseen in Deutschland entdecken wollen, hat WetterOnline auch weitere Einträge aufgelistet.

Baden in Deutschland: Tipps für einen sicheren Tag am See

In Deutschland gibt es die verschiedensten Arten von Gewässern, die zum Baden einladen. Ob Baggersee, Natursee oder Fluss – es ist für jeden etwas dabei. Wenn du ein Gewässer besuchen möchtest, um zu baden, solltest du aber unbedingt vorher ein paar Dinge beachten. Grundsätzlich darfst du an jedem See, an dem sich kein „Baden verboten“-Schild befindet, schwimmen gehen. In Deutschland gibt es rund 2000 ausgewiesene Badestellen und Naturbäder an Küsten, Seen und Flüssen. Diese Gelände sind sicher und bieten den Badegästen eine gute Wasserqualität. Dennoch ist eine sorgfältige Vorbereitung wichtig, bevor du dich ins kühle Nass stürzt. Achte darauf, dass du die örtlichen Gegebenheiten kennst und dir einen Überblick über die Strömungsverhältnisse und die Tiefe des Gewässers verschaffst. Außerdem solltest du unbedingt darauf achten, dass du ausreichend Flüssigkeit zu dir nimmst und genügend Sonnenschutz benutzt. Auf diese Weise kannst du einen unbeschwerten und sicheren Tag am See verbringen und die schöne Natur Deutschlands erleben.

Gratis Baden in Wien: Erfrischung an heißen Tagen!

buzz: Gratis Baden in Wien

Du willst in Wien gratis baden gehen? Dann haben wir hier die perfekte Liste für dich! Am ehemaligen Arbeiterstrandbad kannst du jetzt eine neue Liegewiese finden. Sie befindet sich in der Arbeiterstrandbadstraße 899, 1210 Wien. An dem Badeteich Hirschstetten in 1220 Wien kannst du ebenfalls ein erfrischendes Bad nehmen. Der Ziegelteich Wienerberg, die Kaiserwasser Romawiese, die Dechantlacke oder die Donau-Oder-Kanal-Becken 2 und 3 sind ebenfalls sehr beliebt. Auch der Mühlwasser ist ein beliebtes Ziel für ein erfrischendes Bad. Alle diese Orte sind eine tolle Abkühlung an heißen Tagen. Außerdem findest du auf der Webseite 0907.buzz noch mehr Tipps und Informationen zum gratis Baden in Wien. Also, worauf wartest du noch? Pack dein Handtuch und los geht’s!

Entdecke die schönsten Badeseen Deutschlands!

Die schönsten Badeseen in Deutschland sind ein echter Traum! Wannsee, Berlin, ist ein klassischer Badesee mit einer wunderschönen Uferpromenade. Der Eibsee, in Bayern gelegen, ist ein wahres Naturwunder und ein wahres Paradies für Naturliebhaber. Der Chiemsee in Bayern ist der größte See des Landes und bietet schöne Strände sowie einzigartige Ausblicke. Der Bodensee, der sich auf drei Länder verteilt, ist ein wahres Schmuckstück mit einer Vielzahl an Unterhaltungsmöglichkeiten. Der Walchensee, ebenfalls in Bayern gelegen, ist ein wahres Juwel und bietet eine atemberaubende Aussicht. Der Schluchsee in Baden-Württemberg ist ein beliebter Ort für Wassersport und bietet ein unvergessliches Erlebnis. Das Steinhuder Meer in Niedersachsen ist ein wunderschöner Binnensee, der perfekt für einen Tagesausflug ist. Der Schaalsee, der sich über Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern erstreckt, ist der drittgrößte See in Deutschland und ein echtes Highlight. Egal ob du gemütlich baden oder Wassersport ausüben möchtest – diese Badeseen haben für jeden etwas zu bieten!

 Schwimmen gehen an einem See

Entdecke die beliebtesten Seen in Deutschland!

Du hast schon von einem Urlaub in Deutschland gehört, aber hast Du schon mal überlegt, wohin Du fahren möchtest? In Deutschland gibt es einige Seen, die einen Besuch wert sind. Hier sind einige der beliebtesten Seen in Deutschland: Der Eibsee in Bayern, der Königssee in Bayern, der Edersee in Hessen, der Öjendorfer See in Mecklenburg-Vorpommern, der Schweriner See in Mecklenburg-Vorpommern, der Steinhuder Meer in Niedersachsen, der Biggesee in Nordrhein-Westfalen und der Laacher See in Rheinland-Pfalz.

Der Eibsee, der Königssee und der Edersee sind besonders bekannt und beliebt bei Urlaubern. Der Öjendorfer See, der Schweriner See und das Steinhuder Meer sind auch sehr beliebt, aber nicht ganz so bekannt. Der Biggesee ist mit seinen 8,76 Quadratkilometern einer der größten deutschen Stauseen und der Laacher See ist einer der ältesten und nachweislich schon seit 1506 existierenden Seen in Deutschland.

Egal für welchen See Du Dich entscheidest, ein Urlaub in Deutschland wird Dir garantiert ein unvergessliches Erlebnis bereiten. Sie alle haben ihren ganz eigenen Charme und sind eine Reise wert. Also, worauf wartest Du noch? Pack Deine Sachen und erkunde die deutschen Seen!

Die 10 schönsten Seen mit Strand in Deutschland

Du planst einen Urlaub in Deutschland und suchst nach einer schönen Landschaft mit Strand? Dann bist Du hier genau richtig! Wir haben die 10 schönsten Seen mit Strand in Deutschland für dich zusammengestellt – so kannst du dir einen wunderschönen Urlaub gönnen!

Der Wannsee in Berlin-Brandenburg ist einer der berühmtesten Seen in Deutschland. Mit seinen Sandstränden und dem kristallklaren Wasser ist er ein wahres Paradies. Auch die Müritz im Mecklenburg-Vorpommern ist ein beliebtes Reiseziel. Hier kannst du stundenlang am weißen Sandstrand entlang spazieren. Der Große Plöner See in Schleswig-Holstein ist ein weiteres Highlight. Dank des weitläufigen Ufers kannst du hier in Ruhe die Aussicht genießen.

Das Steinhuder Meer in Niedersachsen ist ein beliebtes Ausflugsziel für Familien. Der Schluchsee im Schwarzwald, Baden-Württemberg, ist ein beliebtes Ziel für Wanderfreunde. Der Walchensee in Bayern bietet dir eine atemberaubende Kulisse. Der Halterner Stausee in Nordrhein-Westfalen ist ein Paradies für alle, die gerne baden und relaxen. Und zum Schluss ist da noch der Chiemsee – einer der größten Seen Deutschlands.

Also, worauf wartest Du noch? Pack deine Sachen und erkunde die wunderschönen Strände Deutschlands. Ein unvergessliches Erlebnis ist dir garantiert!

Entdecke die wärmsten Seen Deutschlands!

Du suchst nach einer Abkühlung? Dann bist du in Deutschland genau richtig! Hier gibt es zahlreiche Seen, die besonders warm sind. An der Spitze der Liste steht der Schervenzsee im Schlaubetal mit 16°C. Aber auch der Hennesee liegt mit 14°C nicht weit dahinter. Auf Platz 3 folgt der Stausee Rabenstein mit 12°C. Ein echter Geheimtipp ist der Königssee mit 12°C, der vor allem wegen seiner grandiosen Landschaft bekannt ist. Weitere beliebte Seen, die besonders warm sind, sind der Oberspreewaldsee in Brandenburg mit 12°C, der Müritzsee in Mecklenburg-Vorpommern mit 11°C, der Plöner See in Schleswig-Holstein mit 11°C, der Steinhuder Meer in Niedersachsen mit 11°C, der Bodensee in Baden-Württemberg mit 10°C, der Chiemsee in Bayern mit 10°C und der Großer Brombachsee in Bayern mit 10°C. Besuche einen dieser Seen und lass dich von der Wärme verzaubern!

Erlebe die Natur: 6 abgelegene Seen in der Schweiz

Du möchtest einen Tag am Wasser verbringen, ohne die Massen an einem öffentlichen Badesee? Dann haben wir hier sechs abgelegene Seen für Dich, die einen Besuch wert sind. In der Region Zürich bietet sich der Egelsee an, der an der Grenze zum Kanton St. Gallen liegt. Weiter östlich in der Ostschweiz findest Du den Nussbaumer- und den Hüttwilersee. Im Westen der Schweiz befindet sich der Lac de Joux. In der Region Bern liegt der Wohlensee und im Mittelland der Burgäschisee. Alle sind wunderschön und bieten eine willkommene Abwechslung vom Alltag. Lass Dich von der Ruhe, dem glasklaren Wasser und der Natur verzaubern.

Sonnenbaden am Klopeiner See: Wärmster Badesee Europas!

Du möchtest an einem der wärmsten Badeseen Europas ein bisschen Sonne tanken? Dann komm zum Klopeiner See! Der See liegt zwischen den Bergen und ist durch seine windgeschützte Lage und das milde Klima besonders warm. Außerdem ist er mit einer Tiefe von durchschnittlich 23 Metern besonders tief. Genieße die Sonne und das warme Wasser an einem der schönsten Badeseen Europas. Also, worauf wartest du? Ein Tag am Klopeiner See ist ein Tag voller Entspannung und Erholung!

Vermeide Zerkarien: Dusche nach dem Baden und füttere keine Vögel

Du solltest auf jeden Fall darauf achten, nach dem Baden unbedingt nochmal unter die Dusche zu springen und dich gründlich abzutrocknen. So kannst du unter Umständen Zerkarien vermeiden, die sich erst gar nicht in deiner Haut einnisten können. Außerdem empfiehlt es sich, nicht nach dem Baden Vögel zu füttern, weshalb Mikrobiologin Szewzyk0507 davon abrät. Denn durch das Füttern können sich die Zerkarien in der Umgebung verbreiten und zu einer Gefahr für deine Gesundheit werden.

Badeverbot im Grünen See – Wassertemperatur zu tief zum Schwimmen

Tut mir leid, aber wer im Grünen See schwimmen will, muss enttäuscht werden. Das Badeverbot wurde 2016 verhängt, um das Ökosystem des Sees zu schützen. Selbst bei sommerlichen Temperaturen ist das Baden im See eine Herausforderung und kaum ein Genuss. Die Wassertemperatur liegt im Sommer zwischen 4 und 6 Grad Celsius. Es ist also besser, seine Badepläne zu ändern und sich an anderen Seen oder an Stränden zu erfrischen.

Baggersee Schwimmen? Nur wenn es erlaubt ist!

Du solltest besser kein Risiko eingehen und nur dann in einem Baggersee schwimmen, wenn es dort ausdrücklich erlaubt ist. Es gibt nämlich viele Gefahren, die durch einen nicht befahrbaren See entstehen können. Zum Beispiel können die Ufer steil abfallen, sodass man schnell in große Tiefen gelangen kann. Auch kann es sein, dass der Untergrund schlammig und locker ist, was es schwierig macht, sich an der Oberfläche zu halten. Zudem ist es schwer, gefährliche Strömungen zu erkennen, die einem in Gefahr bringen können. Deswegen ist es am besten, wenn Du Dich an den Baderegeln hältst und nur in Gewässern schwimmst, bei denen es ausdrücklich erlaubt ist.

Traumurlaub an den schönsten Stränden der Welt!

Du hast schon vom Strandurlaub im Paradies geträumt? Dann sind die Tropen ein absolutes Muss für Dich! Wir stellen Dir die schönsten Destinationen vor, wo Du Sonne, Strand und Kultur in vollen Zügen genießen kannst. Beginnen wir auf der Insel Bali in Indonesien. Hier kannst Du nicht nur die Aussicht auf die türkisblauen Strände genießen, sondern auch die Kultur des Landes erleben. Thailand ist ein weiterer Hotspot im Südosten Asiens. Hier wirst Du auch als „Land des Lächelns“ bezeichnet. Ein echtes Highlight ist auch die Dominikanische Republik in der Karibik. Genieße hier die perfekte Mischung aus tropischem Klima, weißen Stränden und kristallklarem Meer. Zu guter Letzt solltest Du Dir auch die Malediven anschauen. Hier kannst Du nicht nur die unglaubliche Unterwasserwelt erkunden, sondern auch mit Mantas und Delfinen schwimmen. Ein weiterer schöner Ort ist die Seychellen. Nicht nur für die Flitterwochen ein toller Ort, sondern auch für einen unvergesslichen Urlaub. Wenn Du Wohlbehagen suchst, dann ist Sri Lanka Deine Destination. Genieße den Strand und die Kultur des Landes. Wie wäre es auch mit Mauritius? Hier kannst Du sowohl am Tag als auch am Abend die Aussicht auf die Strände genießen. Zu guter Letzt noch Kuba. Ein Besuch in Havanna ist unbedingt zu empfehlen.

Lass uns auch noch ein paar weitere Traumziele erkunden! Wie wäre es zum Beispiel mit den Kapverdischen Inseln? Hier kannst Du die perfekte Kombination aus Stränden, kulturellen Sehenswürdigkeiten und Natur erleben. Wenn Du lieber etwas weiter weg fliegen möchtest, dann ist die Fidschi-Inseln ein toller Ort. Hier kannst Du die weißen Strände und das türkisblaue Wasser genießen. Ein echter Geheimtipp ist auch Costa Rica. Hier findest Du unberührte Strände, heiße Quellen und Dschungel, in dem Du die Natur erleben kannst.

Also worauf wartest Du noch? Vergiss nicht, Deinen Reisepass mitzunehmen und los geht’s!

Eisbäder: Verengen Gefäße, steigern Vitalität & reduzieren Stress

Du fragst Dich, ob Eisbaden wirklich so gesund ist wie viele behaupten? Bis jetzt ist die Wissenschaft noch uneins, was den tatsächlichen Nutzen betrifft. Aber es gibt viele Hinweise, dass Eisbäder eine stärkende Wirkung auf unsere Gefäße haben können. Beim Eintauchen in eiskaltes Wasser verengen sich die Gefäße in der Haut und stimulieren so die Blutzirkulation. Dadurch kann unser Körper mehr Nährstoffe und Sauerstoff bekommen, was die Vitalität und die Gesundheit fördert. Außerdem können regelmäßige Eisbäder dazu beitragen, Stress abzubauen und Energie zu tanken. Wenn Du Dich traust, kannst Du es ja mal ausprobieren – aber achte darauf, dass Du es langsam angehst und Dich langsam an die Kälte gewöhnst.

Fazit

Du kannst an vielen Orten schwimmen gehen. Zum Beispiel kannst du an einem Strand schwimmen gehen, wenn du in der Nähe eines Strandes wohnst. Oder du kannst an einem See schwimmen, den du auf einer Karte findest oder den jemand empfohlen hat. Oder du kannst ein Schwimmbecken oder einen Pool aufsuchen, die es in vielen Städten gibt. Wenn du ein wenig recherchierst, findest du sicher ein paar tolle Orte, an denen du schwimmen gehen kannst. Viel Spaß!

Du kannst an vielen verschiedenen Orten schwimmen gehen – ob im See, im Meer, im Pool oder im Freibad – es gibt so viele verschiedene Möglichkeiten! Also, wenn du mal wieder Lust hast, ein bisschen zu schwimmen, dann schau doch mal, welche Optionen in deiner Nähe sind. Spaß ist garantiert!

Schreibe einen Kommentar